Erlagscheinproduktion

Die Produktion von Erlagscheinen ist aufgrund der benötigten Maschinenlesbarkeit bei der Magyar Posta sehr strengen Auflagen unterworfen, unter anderem sind sämtliche Bemaßungen von Druck, Perforationen, Personalisierung und Endformat vorgegeben.
Den Lizenz für die Erlagscheinproduktion hat DMS im Jahre 1998 erhalten und die Erfahrung bisher gibt auch unsere Kunden die Sicherheit eines geplanten Zahlungsverkehrs.

Natürlich bieten wir unseren Kunden in diesem Bereich auch komplexe Prozesse. Nach Wunsch produzieren wir für Sie Rechnungen, Mahnungen mit Zahlungsträger, kuvertieren mehrere Erlagscheine mit Adressabgleich in einem Kuvert zusammen und verschicken sie an Ihren Endkunden, somit können Sie an Portokosten sparen.

Lassen Sie sich von unseren kompetenten Mitarbeitern beraten!

Wichtige Informationen wie z.B:

Ab 01.04.2008 müssen zusätzliche Informationen auf den Erlagscheinen aufgezeichnet werden. Nach Zweck der Einzahlung wird ein „M“ oder „FM“ Vermerk auf den Erlagscheinen gedruckt.

  • Im Fall von Ausgleich einer Ware oder Gegenwert einer Dienstleistung darf der „FM“ Vermerk benutzt werden.
  • Im Fall von Ausgleich Behördensteuer, Geldstrafe oder sonstige Gebühren, etc. darf der „M“ Vermerk benutzt werden.

Mehr Informationen über den Output- und Transaktionskode auf den Erlagscheinen können Sie direkt unter folgendem Link abrufen: http://posta.hu/kepek/upload/2010-01/100127_II_fejezet.pdf

Nutzen Sie gleich unser Online-Anfrageformular für ein individuelles Angebot.
 

 
 
© DMS Dialogmarketing 2010